Das Uhrenarmband und seine Eigenschaften

Das Uhrenarmband ist ein Gebrauchsgegenstand, den wir jeden Tag benutzen und der aus diesem Grund verschiedene Eigenschaften besitzen sollte. Ein Uhrenarmband ist den verschiedenen Belastungen ausgesetzt und in der Regel beginnt dies schon am frühen Morgen, wenn wir unsere Armbanduhr anziehen. Dabei wird das Uhrenarmband sehr stark strapaziert, weil wir es umbiegen und daran ziehen müssen. Hier zeigen sich uns sofort zwei wichtige Eigenschaften, die hier eine zentrale Rolle spielen. Auf der einen Seite muss ein solches Uhrenarmband sehr stabil sein und auf der anderen Seite muss es auch entsprechend flexibel sein. Eine weitere wichtige Eigenschaft ergibt sich, wenn man den Einsatzort des Uhrenarmbands einmal genauer ansieht. In der Regel wird es direkt auf der Haut getragen, weshalb auch eine ausreichende bis sehr gute Hautverträglichkeit gewährleistet sein muss. Es darf zu keinen Hautirritationen oder gar zu Juckreiz kommen. Hierfür kann es die verschiedensten Ursachen geben. Zum Beispiel kann ein billiges Uhrenarmband mit verschiedenen Chemikalien versetzt sein, die während der Herstellung gebraucht wurden.  Diese Chemikalien können dann zu einer Reizung der Haut führen, welche sehr unangenehm werden kann. Ein weiterer wichtiger Bereich sind Allergien, die durch verschiedene Stoffe im Material ausgelöst werden können. Hinzu kommt noch, dass viele Menschen einen bestimmten Werkstoff nicht auf ihrer Haut tragen können, weil er ihnen unangenehm ist. Gerade aus diesem Grund ist bei einem Uhrenarmband die Auswahl des richtigen Materials sehr wichtig. Der Markt bietet hier eine große Auswahl, doch immer noch wird bei einem Uhrenarmband meistens Leder verwendet. Dieser sehr alte Werkstoff gehört immer noch zu den beliebtesten Materialien und wird gerade bei einem Uhrenarmband gerne eingesetzt. Ich bin ein leidenschaftlicher Uhrenarmbandsammler und möchte euch einen Tipp geben, wo man wunder schöne passende Uhrenarmbänder günstig erwerben kann. Buran01 Uhrenarmband Shop in Berlin

1.10.08 14:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL